Ob Sandstein, Granit, Grauwacke, Marmor oder Basalt

Natursteine werden in Steinbrüchen abgebaut und anschließend in steinverarbeitenden Betrieben aufs Maß gesägt und hinsichtlich der Oberflächen bearbeitet. Unebenheiten, Farbunterschiede und Einschlüsse sind bei Natursteinen nicht zu verhindern und machen den Reiz eines Natursteines aus. Naturwerkstein hat eine hohe Bandbreite an Farben und Oberflächen, die von keinem Kunstmaterial erreicht werden.
Die Verwendung von Naturwerkstein im Bauwesen hat viele Vorteile:

- Naturstein ist antiallergisch
- Zigarettenglut hinterlässt keine Spuren
- Naturstein wird energiesparend gewonnen
- Naturstein ist unbrennbar
- Naturstein ist abriebfest
- Naturstein kann problemlos entsorgt werden
Allein die Optik sagt nicht aus, inwieweit sich ein Stein für einen bestimmten Bereich eignet. Die verschiedenen Empfindlichkeiten und Risiken sind aus der Optik nicht zu erkennen.

Verlegearten für Pflaster und Bodenplatten 

Es gibt eine Vielzahl an Verlegearten für Pflaster und Bodenplatten. Wir stellen Ihnen hier eine kleine Auswahl vor. Selbstverständlich lassen sich diese Muster auch mit farbigen Steinen nachbauen. Stöbern Sie hierzu einfach in der Galerie. Zu den einzelnen Verlegemustern erhalten Sie eine Information wie viele Größen an Pflastersteinen benötigt werden. Die Anzahl der Steine je m² rechnen wir Ihnen gern aus.

.